Tag Archives: PPI

Wie kommt es, daß in einer Wohlstandsgesellschaft so viele Menschen einen Nährstoffmangel haben?

Wie kommt es, daß in einer Wohlstandsgesellschaft so viele Menschen einen Nährstoffmangel haben?
Wie kommt es, daß in einer Wohlstandsgesellschaft so viele Menschen einen Nährstoffmangel haben?

Während z.B. zur Zeit der Seefahrer der Vit.C-Mangel (Skorbut) ganze Schiffsmannschaften dahingerafft hat, sind es heute neben dem Defizit an einigen Vitaminen viele andere Mikronährstoffmängel, die zur Entwicklung von Stoffwechsel-, Herz-Kreislauf-, Tumor- und psychischen Erkrankungen führen – und damit ebenfalls unzählige Menschen das Leben kosten. Read the rest of this entry

Deutlich mehr Schlaganfälle nach Einnahme von Säureblockern!

Deutlich mehr Schlaganfälle nach Einnahme von Säureblockern!

Die American Heart Association stellt in ihren Scientific Sessions 2016 [1] jetzt eine Studie vom Team um Dr. Thomas Sehested von der Danish Heart Foundation in Kopenhagen vor: Es wurden die Daten von 244.679 (!) Patienten untersucht, bei denen wegen entsprechenden Beschwerden eine Magenspiegelung durchgeführt worden war. Von ihnen entwickelten 9489 in den folgenden sechs Jahren einen Schlaganfall (ischämischer Hirninfarkt). Es wurde die Einnahme von vier verschiedenen PPI (Omeprazol, Pantoprazol, Lansoprazol, Esomeprazol)dokumentiert und die Daten analysiert. Die Ergebnisse sind mehr als erschreckend:
Unter den Studienteilnehmern, die einen der vier Säureblocker eingenommen hatten, ereigneten sich 21% mehr Schlaganfälle. Wurden hohe Dosen an Lansoprazol eingenommen, stieg das Risiko für einen Schlaganfall um 30%, unter hohen Pantoprazoldosierungen sogar um 94%!
Die Autoren raten Ärzten dringend einen vorsichtigeren Umgang mit der Verordnung von Säureblockern.


  1. http://news.heart.org/heartburn-drugs-may-increase-the-risk-of-stroke/